+++ // msc-hof.de // +++

2016-05-26 Teitz-MX-Academy

Das war intensives Training und Fahrspaß pur! Und dabei haben die Teilnehmer auch noch jede Menge gelernt und ein deutliches Plus an Fahrsicherheit gewonnen. Beim Fahrerlehrgang des MSC Hof und des MCC Windeck-Hurst auf der Strecke in Hof mit dem vierfachen Motocross-Europameister Frank Jansen-Teitz wurde den ganzen Tag lang fleißig trainiert. „Die perfekte Vorbereitung auf die Rennen hier am 11. und 12. Juni sowie am 25. und 26 Juni“, freuen sich die Teilnehmer, die bei den beiden DAMCV-Läufen um die Deutsche Amateur Meisterschaft mitfahren.

 

Alle Beteiligten hatte jede Menge Spaß auf der hervorragend aufbereitete Strecke im und um das Sandbahn-Oval in Hof. Da wurde mit unterschiedlichen Trainern an den Grundlagen gefeilt, Brems- und Kurventechniken geübt und an der Sprungtechnik gearbeitet. Ganz besonderes Augenmerk von Frank Jansen-Teitz und seinem erfahrenen Trainer-Team galt aber dem sicheren Umgang mit dem Sportgerät. Mit Blick auf die Rennen auf der engen und technisch anspruchsvollen Strecke in Hof wurden natürlich auch Starts geübt. „Auf der engen Bahn ist ein guter Start besonders wichtig, das Überholen im Rennen ist schwierig“, so Frank Jansen-Teitz, der mit seiner MX Academy zu Gast in Hof war.

Der ausdrückliche Dank aller Teilnehmer galt Lutz Pandel vom MSC Hof und Joachim Keller vom MCC Windeck-Hurst, die mit aufwändiger Vorarbeit die Strecke hervorragend aufbereitet und den Teilnehmern ein perfektes Umfeld für das anspruchsvolle Training geboten haben. „Das war wirklich eine tolle Leistung, alle Teilnehmer haben viel gelernt und waren sehr begeistert bei der Sache“, strahlt Frank Jansen-Teitz. Beim Training stand vor allem auch die Sicherheit im Mittelpunkt. Ganz wichtig: Viele Automatismen wurden einstudiert, so dass die Fahrer sich in vielen Situationen nicht mit sich selbst sondern mit den Gegebenheiten der Strecke beschäftigen können.

 

Und natürlich sind die beiden Trainingstage unfallfrei über die Bühne gegangen. „Das war ganz sicher nicht der letzte Lehrgang, den wir hier mit der Teitz-MX-Academy angeboten haben. Ein so gelungenes Trainings-Umfeld findet man selten“, freut sich Jansen-Teitz schon auf ein Wiedersehen in Hof.